Die digitale Zukunft steckt im Detail

Oft werden neue technische Entwicklungen zunächst als Spielerei abgetan. So manche Idee eines Start-Ups hat sich aber inzwischen zum Standard entwickelt. Ob nun der Kühlschrank die fehlenden Produkte nachbestellt, das Auto seine eigenen Ersatzteile in der Werkstatt anmeldet oder das Handy schon jetzt die passende Beleuchtung einstellt; alle diese Dinge braucht man nicht unbedingt. Aber sie erleichtern nicht nur unseren täglichen Alltag, sondern sparen oft auch noch Energie und Zeit. Und mit diesen beiden Elementen sollten wir wahrlich besser umgehen. Das hilft nicht nur der Umwelt, sondern auch der eigenen Gesundheit.